Politik

Politik | 15.06.2023

Christian Lindner will gegen EU-Sanierungspläne Widerstand leisten

Quelle: Imago, Urheber: Bernd Elmenthaler

Quelle: Imago, Urheber: Bernd Elmenthaler

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat Widerstand gegen die EU-Pläne zur Gebäudesanierung angekündigt. Er werde alles, was von der EU diesbezüglich kommt, kritisch würdigen, sagte er beim Tag der Bauindustrie in Berlin. Die derzeit im Raum stehenden Vorschläge wären eine „volkswirtschaftliche Ressourcenverschwendung“. mehr

Politik | 15.06.2023

Debatte im Bundestag zeigt offene Fragen beim Heizungsgesetz

Quelle: Imago, Urheber: Future Image

Quelle: Imago, Urheber: Future Image

Der Bundestag debattiert erstmals über das Heizungsgesetz. Die Regierung verteidigt ihre Pläne und attestiert der Union Untätigkeit in den vergangenen Jahren. Die kontert mit dem Vorwurf, die Ampel verunsichere mit ihrem Vorgehen Bürgerinnen und Wirtschaft gleichermaßen und lasse entscheidende Fragen wie etwa zur Förderung offen. mehr

Politik | 14.06.2023

München will keine reinen Bürohochhäuser mehr

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

In München soll es in Zukunft keine reinen Bürohochhäuser mehr geben. Die grün-rote Stadtratsmehrheit hat im Rahmen der Hochhausstudie die Vorgaben für Hochhäuser drastisch verschärft. mehr

Politik | 14.06.2023

Münchens Wärmeplanung wird schnell kommen

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) soll künftig erst gelten, wenn in einer Gemeinde eine kommunale Wärmeplanung vorliegt. In München wird das schon bald der Fall sein. mehr

Politik | 14.06.2023

Erleichterte Reaktionen auf Einigung zum Heizungsgesetz

Quelle: Imago, Urheber: Bernd Elmenthaler

Quelle: Imago, Urheber: Bernd Elmenthaler

Die interne Einigung der Bundesregierung über die Leitlinien beim Heizungstausch ist in der Branche überwiegend mit Erleichterung aufgenommen worden. Verbände sprechen am Mittwoch von einem „positiven Signal“ – verbunden mit Appellen, Unklarheiten bezüglich Förderungen und Belastungen für Mieter zügig zu klären. mehr

Politik | 13.06.2023

Ampel macht Weg für Heizungsgesetz frei

Quelle: Pixabay, Urheber: karlherl

Quelle: Pixabay, Urheber: karlherl

Die Ampel hat sich nach zähem Ringen auf einen Kompromiss für das Heizungsgesetz geeinigt. Am Dienstagabend präsentierten die drei Fraktionen ein Papier mit „Leitplanken“ für die weitere Beratung. Damit könnte der Plan, das Gebäudeenergiegesetz zum 1. Januar 2024 in Kraft treten zu lassen, doch noch Erfolg haben. mehr

Politik | 13.06.2023

Düsseldorfer Handlungskonzept Wohnen wird abgeschafft

Das Handlungskonzept für Wohnen der Landeshauptstadt ist gescheitert. Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) stellte nun einen Plan vor, wie die nötigen Neubauwohnungen in Düsseldorf bis 2030 realisiert werden sollen. mehr

Politik | 12.06.2023

Zahl der Fernwärme-Wohnungen soll sich verdreifachen

Quelle: Imago, Urheber: Chris Emil Janßen

Quelle: Imago, Urheber: Chris Emil Janßen

Die Bundesregierung will die Zahl der an Nah- oder Fernwärmenetze angeschlossenen Gebäude bis 2045 verdreifachen. Bis dahin sollten alle Netze außerdem klimaneutral werden. Das beschlossen Vertreter von Verbänden und weiteren Bündnissen bei einem Fernwärmetreffen mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). mehr

Politik | 09.06.2023 | IZ 23/2023, S.

Die EU will die Kreislaufwirtschaft – incentiviert sie aber nicht

 Quelle: GSK Stockmann

Quelle: GSK Stockmann

Die EU will die Kreislaufwirtschaft bei Neubauten und umfassenden Sanierungen forcieren. Entwickler, die beim Baumaterial enorme Einschränkungen auf sich nehmen, werden dafür aber kaum belohnt, moniert Christoph Strelczyk, ESG-Experte bei der Kanzlei GSK Stockmann: "Der Markt dürfte die Kreislaufwirtschaft als Hauptziel nur verhalten annehmen." mehr

Politik | 09.06.2023 | IZ 23/2023, S.

"Wir leben in einem Land der Hobbits"

Quelle: Meravis

Quelle: Meravis

Um cloudbasierte Thermostatköpfe, GEG, Bestand, Umbauordnung oder Gebäudetyp E ging es beim Gespräch von Volker Wiegel, COO der LEG, Matthias Herter, CEO von Meravis, mit Olaf Lies, Bauminister in Niedersachsen, bei der Real Estate Arena. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Beim Grün wird’s jetzt ernst

Quelle: Immobilien  Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

München. Im Grünflächen-Streit haben ÖDP/München-Liste Beschwerde bei der Regierung von Oberbayern eingereicht. Ein Erfolg könnte das Aus für viele Immobilienprojekte bedeuten. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Digitaler Bauantrag in 50 Ämtern möglich

Bayern. Im Freistaat starten zum 1. Juni fünf weitere Untere Bauaufsichtsbehörden mit dem digitalen Bauantrag. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Pflanzen sind jetzt Pflicht am Bau

Frankfurt. Die Stadtverwaltung hat ein Regelwerk zur Bepflanzung von Gebäuden und Grundstücken erlassen. Wer um- oder neu baut, kommt nun um Bäume, Sträucher und Versickerungsflächen nicht mehr herum. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Vielen fehlt bei der Taxonomie der Durchblick

Quelle: Fotolia.com, Urheber: artjazz

Quelle: Fotolia.com, Urheber: artjazz

Nur ein kleiner Teil der Immobilienunternehmen hält sich für ausreichend auf eine Umsetzung der EU-Taxonomie-Regel vorbereitet. Viele kritisieren zudem, dass die Vorgaben nicht klar genug definiert sind. Bei der Auswahl von Dienstleistern, die bei der Dekarbonisierung helfen können, wird aber mehr auf Kosten als auf Kompetenz geachtet. Das sind Ergebnisse des jüngsten Nachhaltigkeitsradars von Wisag. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Mehr Geld für Neubauten

Der Bund füllt den Topf für die Förderung klimafreundlicher Neubauten. Im Juni startet das Familienprogramm. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Ampel ringt ums Heizungsgesetz

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) soll vor der Sommerpause verabschiedet werden. Um das zu schaffen, müssten sich die Regierungsparteien schnell auf einen für alle vertretbaren Kompromiss einigen. mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

"Wir bauen lauter Hitzefallen"

Quelle: Appel Nowitzki GmbH,  Urheberin: Anna-Lena Günther

Quelle: Appel Nowitzki GmbH, Urheberin: Anna-Lena Günther

"Wir müssen nicht das Klima retten, sondern uns", sagt Eckart von Hirschhausen. Der Arzt, der das Thema Gesundheit humorvoll auf Bühnen brachte, verwebt es nun mit dem Klimaschutz und ruft zu Taten auf. Mit Sebastian Schels, Inhaber des Supermarktentwicklers Ratisbona, nimmt er auch die Immobilienbranche in die Pflicht: "Es werden nach wie vor Gebäude so gebaut, dass es nicht besonders gesund ist, darin zu sein." mehr

Politik | 01.06.2023 | IZ 22/2023, S.

Grün gegen grau

 Quelle: stock.adobe.com,  Urheber: anankkml

Quelle: stock.adobe.com, Urheber: anankkml

Stellplatz oder Straßenbaum, Grünfläche oder Großmarkt, Wasserstelle oder Wohnung – in Großstädten konkurrieren Nutzungen in nie dagewesener Schärfe um Platz. Die Verwaltungen der Städte versuchen vermehrt, mit Freiflächensatzungen gegenzusteuern. Derweil arbeitet die Europäische Union daran, den Druck weiter zu erhöhen. mehr

Politik | 31.05.2023

Eigenheimförderung für Familien startet

Quelle: Imago, Urheber: Harry Koerber

Quelle: Imago, Urheber: Harry Koerber

An diesem Donnerstag startet die Eigenheimförderung für Familien. Haushalte mit einem maximalen zu versteuernden Jahreseinkommen von 60.000 Euro können für den klimafreundlichen Bau oder Kauf einer selbst genutzten Immobilie zinsverbilligte Kredite von bis zu 240.000 Euro erhalten. mehr

Politik | 31.05.2023

SPD-Bauexperte Bernhard Daldrup setzt auf Verzahnen von Wärmeplanung und Heizungstauschregeln

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Florian Kroll

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Florian Kroll

Der baupolitische SPD-Fraktionssprecher Bernhard Daldrup setzt darauf, dass die Gesetze zur kommunalen Wärmeplanung und zum Heizungstausch möglichst zeitgleich in Kraft treten. Ein Verzahnen der Wärmeplanung mit dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) sei zentral, erklärt Daldrup. mehr

Politik | 31.05.2023

Härtefallkredite für Wohnungsunternehmen starten in Bayern

Wohnungsunternehmen in Bayern können ab morgen die Hilfen aus dem Energie-Härtefallprogramm der bayerischen Landesregierung in Anspruch nehmen. mehr

Politik | 30.05.2023

Nur jede dritte Wohnung in Bayern vom Umwandlungsverbot betroffen

In Bayern tritt am 1. Juni die Genehmigungspflicht für die Umwandlung von Wohnungen in Mietshäusern (Umwandlungsverbot) in Kraft. Der Deutsche Mieterbund hat ermittelt, wie viele Eigentümer davon betroffen sind. mehr

Politik | 26.05.2023

Zeitplan für das Gebäudeenergiegesetz wackelt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Kristina Pezzei

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Kristina Pezzei

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) soll nach dem Willen der Bundesregierung möglichst schnell Planungssicherheit für Unternehmen und Bürgerinnen bringen – eigentlich. Doch der Zeitplan für die emotional diskutierte Novelle wankt. mehr

Politik | 26.05.2023

Beschwerde zum Grünflächen-Erhalt bedroht Bauvorhaben in München

Die Fraktion ÖDP/München-Liste hat ihre Ankündigung wahr gemacht und Beschwerde bei der Regierung von Oberbayern eingereicht, um das Bürgerbegehren Grünflächen erhalten durchzusetzen. Ein Erfolg könnte weitreichende Folgen für viele Immobilienprojekte haben. mehr

Politik | 26.05.2023

Neubauförderung des Bundes wird aufgestockt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Monika Leykam

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Monika Leykam

Die Neubauförderung des Bundes wird aufgestockt. Das geht aus einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestags hervor, das der Immobilien Zeitung vorliegt. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Fördergelder sind vergriffen

Baden-Württemberg. Das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen hat mitgeteilt, dass die für dieses Jahr eingeplanten 463 Mio. Euro für den sozialen Wohnungsbau bereits mit Anträgen belegt sind. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Zwischenbilanz beim Frankfurter Bogen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Rhein-Main. Gut 4.000 realisierte Sozialwohnungen und das Potenzial für weitere 60.000 Wohneinheiten: Wenn es nach dem hessischen Wirtschaftsminister geht, ist das Förderprogramm Großer Frankfurter Bogen ein voller Erfolg. Die Opposition sieht das naturgemäß anders. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Gröner-Spenden an CDU werden geprüft

Berlin. Vergangene Woche sorgte die großzügige Spende von Immobilienunternehmer Christoph Gröner und dessen Family-Office an die Berliner CDU erneut für Schlagzeilen. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Nimmermann wird Graichens Nachfolger

Der bisherige Staatssekretär im hessischen Wirtschaftsministerium Philipp Nimmermann soll im Bundeswirtschaftsministerium auf den geschassten Patrick Graichen folgen. Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte zu Wochenbeginn, der 57-Jährige mit Grünen-Parteibuch solle sich künftig um die Energie- und Wärmewende kümmern. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Wärmeplanung auf dem Weg

Ein Entwurf sieht verbindliche Zeitpläne gestaffelt nach Stadtgröße vor. Eine finale Einigung steht aus. mehr

Politik | 25.05.2023 | IZ 21/2023, S.

Dirk Wohltorf will neuer IVD-Präsident werden

Quelle: IVD

Quelle: IVD

Dirk Wohltorf kandidiert Mitte Juni für die Nachfolge von Jürgen Michael Schick als IVD-Präsident. Der 48-jährige Berliner tritt mit einem jungen Team an. mehr

Politik | 25.05.2023

Schlagabtausch über Heizungsgesetz im Bundestag

Quelle: Imago, Urheber: Sven Simon

Quelle: Imago, Urheber: Sven Simon

Abgeordnete der Regierungsfraktionen und die Opposition haben sich im Bundestag einen Schlagabtausch über das geplante Heizungstauschgesetz gegeben. Der Unions-Politiker Jens Spahn stellte den Zustand der Regierung insgesamt in Frage, während ihm Regierungsvertreter inhaltliche Leere vorwarfen. mehr

Politik | 25.05.2023

In Frankfurt ist Gebäudegrün jetzt Pflicht

Quelle: Pixabay, Urheber: Opollo Photography

Quelle: Pixabay, Urheber: Opollo Photography

Die Stadt Frankfurt hat ein Regelwerk zur Bepflanzung von Gebäuden und Grundstücken erlassen. Wer immer um- oder neu baut, kommt nun um Bäume, Sträucher und Versickerungsflächen nicht mehr herum. mehr

Politik | 24.05.2023

Großteil der Neubaufördermittel ist gebunden

Von den 1,1 Mrd. Euro für die Neubauförderung des Bundes sind mit Stichtag 19. Mai insgesamt 810 Mio. Euro gebunden. Das Programm laufe stabil, es gebe keinen Grund zur Panik, sagte der parlamentarische Staatssekretär Sören Bartol (SPD) im Bauausschuss des Bundestags am Mittwoch. mehr

Politik | 23.05.2023

Wohnungswirtschaft und Mieterbund streiten über Mieterstrom

Strom vom eigenen Dach für die Mieterinnen und Mieter im Haus – das klingt in der Theorie einfach und sinnvoll, findet aber in der Praxis bisher überschaubar viele Anhänger. Bei den Energietagen in Berlin am Dienstag hat der Mieterbund daher gefordert, Mieterstrom deutlich günstiger als den aus anderen Bezugsquellen zu machen. Die Wohnungswirtschaft widersprach. mehr

Politik | 23.05.2023

Referentenentwurf für kommunale Wärmeplanung steht

Quelle: Imago, Urheber: Krauthöfer

Quelle: Imago, Urheber: Krauthöfer

Die Bundesregierung hat sich auf erste Absprachen zur verbindlichen kommunalen Wärmeplanung geeinigt. Das geht aus einem Referentenentwurf für ein entsprechendes Gesetz hervor, der der Immobilien Zeitung vorliegt. Er sieht verbindliche Zeitpläne gestaffelt nach Stadtgrößen und Vorgaben für den Anteil erneuerbarer Energien an den Netzen vor. mehr

Politik | 22.05.2023

Spenden von Christoph Gröner an die Berliner CDU auf dem Prüfstand

Vergangene Woche sorgte die großzügige Spende von Immobilienunternehmer Christoph Gröner und dessen Family-Office an die Berliner CDU erneut für Schlagzeilen. Die Bundestagsverwaltung prüft nun, ob die Zuwendungen an Bedingungen geknüpft waren oder nicht. mehr

Politik | 22.05.2023

Hessischer Staatssekretär Philipp Nimmermann soll Nachfolge von Patrick Graichen antreten

Quelle: Imago, Urheber: Star-Media

Quelle: Imago, Urheber: Star-Media

Der bisherige Staatssekretär im hessischen Wirtschaftsministerium, Philipp Nimmermann, soll im Bundeswirtschaftsministerium auf den geschassten Patrick Graichen folgen. Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte am Montag, der 57-Jährige mit Grünen-Parteibuch solle sich künftig in Berlin um die Energie- und Wärmewende kümmern. mehr

Politik | 19.05.2023 | IZ 20/2023, S.

Bei der Grundsteuerreform herrscht die Ruhe vor dem Sturm

Nordrhein-Westfalen. Noch längst haben nicht alle Grundbesitzer ihre Erklärungen für die neue Grundsteuer beim Finanzamt eingereicht. Derweil laufen sich die Gegner der Reform warm. Sie wollen das Steuermodell zu Fall bringen. mehr

Politik | 19.05.2023 | IZ 20/2023, S.

"Die Richtung bei der Wohnraumförderung stimmt, aber die Schritte sind zu klein"

Quelle: Colliers, Urheber: Steffen Hauser

Quelle: Colliers, Urheber: Steffen Hauser

Nordrhein-Westfalen. Aus der Branche gibt es Lob für die schnelle Reaktion der Landesregierung auf die geänderten Marktbedingungen für den geförderten Wohnungsbau. Doch gut ist nicht gut genug, erläutert Herwig Lieb, Regional Manager NRW von Colliers. mehr

Politik | 19.05.2023 | IZ 20/2023, S.

Im Gleichschritt auf glattem Parkett

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Brigitte Mallmann-Bansa

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Brigitte Mallmann-Bansa

Beim Tag der Immobilienwirtschaft üben sich die anwesenden Politiker und die Branche in Harmonie. Die Bauministerin verspricht konkrete Erleichterungen, die Wirtschaft signalisiert Zustimmung – auch wenn sie mit Investitionen und Bauvorhaben erst einmal abwartet, wie es am Rande des Spitzentreffens hieß. mehr

Politik | 19.05.2023 | IZ 20/2023, S.

Scheitern eingestehen

Das bisherige Konzept fürs bezahlbare Wohnen in Deutschland ist auch an den hohen Zinsen gescheitert. Die Politik gesteht das noch nicht ein, die Branche dreht nach fetten Jahren Däumchen. mehr

Politik | 19.05.2023 | IZ 20/2023, S.

Viele Workshops und Friktionen

Quelle: Imago, Urheber: NurPhoto.

Quelle: Imago, Urheber: NurPhoto.

Ein gutes Jahr ist es her, dass Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Bündnis bezahlbarer Wohnraum zusammentrommelte. Seitdem wird viel geredet, Kleinteiliges angegangen. Verbandsvertreter fordern mehr Tempo bei der Umsetzung. mehr

Politik | 19.05.2023

Wohnbaufördermittel in Baden-Württemberg sind vergriffen

Das baden-württembergische Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen hat mitgeteilt, dass die 463 Mio. Euro für den sozialen Wohnungsbau, die dieses Jahr zu Verfügung stehen, bereits mit Anträgen belegt sind. mehr

Politik | 16.05.2023

Wohnungswirtschaft und Mieterbund fordern bessere Heizungstauschförderung

Quelle: imago, Urheber: photothek

Quelle: imago, Urheber: photothek

Wohnungswirtschaft und Mieterbund dringen auf Nachbesserungen bei der Förderung der Wärmewende. Die angekündigten Eckdaten für Privateigentümer müssten identisch auf Wohnungsunternehmen übertragen werden, fordern die Verbände am Dienstag. „Unsere Unternehmen können nicht mehr“, sagt GdW-Präsident Axel Gedaschko. mehr

Politik | 12.05.2023

Smart-Meter-Gesetz tritt bald in Kraft

Der Bundesrat hat diesen Freitag das sogenannte Smart-Meter-Gesetz gebilligt, das Erleichterungen für die Installation intelligenter Stromzähler umsetzt. Das Gesetz soll „zügig“ in Kraft treten. mehr

Politik | 12.05.2023

Bundesländer wünschen zahlreiche Änderungen beim Heizungsgesetz

Die Bundesländer haben in einer Aussprache am Freitag Änderungswünsche für das geplante Heizungstausch-Gesetz geltend gemacht. Im Bundesrat forderten sie von den anwesenden Bundesministern Klara Geywitz (SPD) und Robert Habeck (Grüne) unter anderem Änderungen bei der Altersgrenze. mehr

Politik | 12.05.2023

Dämm-Verband will mit Bundesbauministerin über Energieeffizienz sprechen

Quelle: Imago, Urheber: Jochen Tack

Quelle: Imago, Urheber: Jochen Tack

Der Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (Buveg) hat sich verwundert über jüngste Äußerungen von Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) zu Dämmmaterialien und Energieeffizienz gezeigt. Es sei längst erwiesen, dass zum Erreichen der Klimaziele alle Maßnahmen und Methoden gebraucht würden, sagte Buveg-Geschäftsführer Jan Peter Hinrichs am Freitag in Berlin. mehr

Politik | 11.05.2023 | IZ 19/2023, S.

1.321 genehmigte Wohnungen

Hamburg. Nach Zahlen der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW), die auf den Meldungen der sieben Bezirke basiert, wurden im ersten Quartal neue 1.321 Wohneinheiten genehmigt. mehr

Politik | 11.05.2023 | IZ 19/2023, S.

20.000 Wohnungen bis 2033

Stuttgart. Trotz gestiegener Baukosten hält die Stadt am ambitionierten Ziel von 20.000 zusätzlichen Wohnungen in den elf Jahren bis 2033 fest. mehr

Politik | 11.05.2023 | IZ 19/2023, S.

Streit über Heizungspläne

Die Bundesregierung erhitzt mit ihrem Gesetzentwurf zum Heizungstausch weiter die Gemüter. Die Gegenvorschläge kreisen in der Regel um mehr Geld und weniger Pflicht. mehr

Politik | 11.05.2023 | IZ 19/2023, S.

Mehr digitale Anträge erwartet

Dem von Mecklenburg-Vorpommern entwickelten digitalen Bauantrag haben sich bislang zehn Bundesländer angeschlossen. Bis Jahresende könnten insgesamt 500 Behörden das Verfahren nutzen, erklärte das Landesbauministerium Anfang der Woche. mehr

Politik | 11.05.2023 | IZ 19/2023, S.

Grünflächen in Gefahr

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

In München bahnt sich Streit um den Schutz von Grünflächen zulasten des Wohnungsbaus an. Nachdem der Planungsausschuss des Stadtrats weitere Projekte durchgewunken hat, bei denen Grünflächen verloren gehen, drohen die Befürworter des Grünflächenschutzes mit Klage. mehr

Politik | 10.05.2023

Klara Geywitz verspricht Branche konkrete Erleichterungen bis zum Jahresende

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Brigitte Mallmann-Bansa

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Brigitte Mallmann-Bansa

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hat der Immobilienbranche konkrete Erleichterungen bis zum Jahresende versprochen. Es werde eine Änderung der TA Lärm hinsichtlich des Gewerbelärms geben, sagte sie beim Tag der Immobilienwirtschaft in Berlin. Außerdem sollen 60% aller Bauanträge bis dahin digital eingereicht werden können. mehr

Politik | 09.05.2023

Einheitlicher digitaler Bauantrag in zehn Bundesländern

Dem von Mecklenburg-Vorpommern entwickelten digitalen Bauantrag haben sich bislang zehn Bundesländer angeschlossen. Bis Jahresende könnten dadurch insgesamt 500 Behörden das Verfahren nutzen, erklärt das Landesbauministerium. mehr

Politik | 08.05.2023

Wohnungswirtschaft lobt Mieterstrom-Pläne des Bundes

Der Wohnungswirtschaftsverband GdW hat die Mieterstrom-Ideen von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im Kern begrüßt. Die geplante gemeinschaftliche Eigenversorgung könne ein großer Fortschritt sein, sagt GdW-Energieexpertin Ingrid Vogler der Immobilien Zeitung. mehr

Politik | 05.05.2023

Robert Habeck will gemeinschaftliche Versorgung mit Mieterstrom anschieben

Quelle: Pixabay, Urheber: Solarimo

Quelle: Pixabay, Urheber: Solarimo

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) möchte Mieterstrom mit Hilfe von digitalen Methoden und erleichterter Gemeinschaftsversorgung einen Schub verleihen. In der am Freitag vorgestellten Photovoltaik-Strategie konkretisiert er Eckpunkte aus dem Frühjahr. Durch die angestrebte Entbürokratisierung und Flexibilisierung könnten mehr Menschen von Mieterstrom profitieren, erklärt der Minister. mehr

Politik | 05.05.2023

Grünen-Fraktionschefin will Heizungstausch bis zu 80% fördern

Quelle: Imago, Urheber: Revierfoto

Quelle: Imago, Urheber: Revierfoto

Katharina Dröge, Chefin der Bundestagsfraktion der Grünen, will den Heizungstausch bis zu 80% bezuschussen. Das geht aus einem Papier hervor, dass sie gemeinsam mit zwei weiteren Abgeordneten veröffentlicht hat. Damit legt sie im koalitionsinternen Streit über das neue Gebäudeenergiegesetz nach – genauso wie die FDP. mehr

Politik | 04.05.2023 | IZ 18/2023, S.

Grunderwerbsteuererlass für Wohnungskäufer denkbar

Wiesbaden. Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender Boris Rhein wirbt sich für den Erlass von Grunderwerbsteuer. mehr

Politik | 04.05.2023 | IZ 18/2023, S.

Christian Gaebler ist der neue Bausenator

Berlin. Zwei Monate nach der Wiederholungswahl zum Berliner Abgeordnetenhaus wurden der neue Regierende Bürgermeister Kai Wegner (CDU) und seine Senatorinnen und Senatoren im Abgeordnetenhaus vereidigt. mehr

Politik | 04.05.2023 | IZ 18/2023, S.

Gebrauchte Baustoffe sollen kein Abfall sein

Bestimmte mineralische Baustoffe sollen künftig bei Wiederverwendung nicht mehr als Abfall gelten. Die Bundesregierung arbeite daran, Kriterien festzulegen mit dem Ziel, in dieser Legislaturperiode zu einem Gesetz zu kommen, erklärte ein Sprecher des zuständigen Bundesumweltministeriums (BMUV). mehr

Politik | 04.05.2023 | IZ 18/2023, S.

Das virtuelle Bauamt kommt

Baden-Württemberg. Noch in diesem Jahr sollen die ersten unteren Baurechtsbehörden im Land Anträge digital entgegennehmen und bearbeiten. mehr

Politik | 04.05.2023 | IZ 18/2023, S.

"Wir sind leider ganz und gar kein Vorreiter"

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Wie bekommen Wohnungsunternehmen ihren Gebäudebestand hierzulande klimaneutral? Auf dem Fachkongress der Initiative Wohnen 2050 ging es um Maß und Mittel, vor allem aber um die Finanzierung. mehr

Politik | 03.05.2023

ZIA fordert Länder zum Verzicht auf Grunderwerbsteuer bis 2025 auf

Quelle: SWG Nordhausen

Quelle: SWG Nordhausen

Länder und Kommunen sollten nach Ansicht des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) bis 2025 die Grunderwerbsteuer und weitere Gewinnabschöpfungen im Genehmigungs- und Planungsprozess aussetzen. Mit Blick auf eine drohende Wohnungskatastrophe gelte es zu verzichten, meint ZIA-Präsident Andreas Mattner. mehr

Politik | 02.05.2023

Die hessische Landesregierung feiert ihren Frankfurter Bogen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Die hessische Landesregierung zieht eine positive Zwischenbilanz ihres Förderangebots Großer Frankfurter Bogen für den Wohnungsbau im Kern der Region Rhein-Main. Wirtschaftsminister Al-Wazir bilanziert mehr als 4.000 geförderte Wohnungen in drei Jahren und sieht gar das Potenzial für fast 60.000 weitere Wohneinheiten. mehr

Politik | 27.04.2023

Vorerst keine Spendenrazzia bei der CSU

Die Opposition im bayerischen Landtag ist mit ihrem Antrag gescheitert, in der Parteizentrale der CSU nach Spendenunterlagen eines Immobilienunternehmers suchen zu lassen. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Mitteldeutsche Wohnungswirtschaft fordert Fokus auf Bestandsbauten

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Klaus Grimberg

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Klaus Grimberg

Leipzig. Angesichts der Kosten für die Energiewende, großer Bevölkerungsverluste und hoher Aufwendungen zur Unterbringung von Geflüchteten fordern die mitteldeutschen Wohnungsverbände die Bundesregierung auf, den Fokus der Förderung stärker auf den Bestand in der Fläche auszurichten und sich von der Fixierung auf Neubauten in den Ballungszentren zu lösen. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Abstandsflächen bleiben vorerst

Bayern. Die bayerische Landesregierung aus CSU und Freien Wählern (FW) hat erneut den Wunsch der Immobilienbranche abgelehnt, die Sonderregelungen beim Abstandsflächenrecht in den bayerischen Großstädten zu kippen. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Milieuschutz wird zum Thema

Frankfurt. Milieuschutz, Energiesanierung und Nachverdichtung unter einen Hut bringen: Darauf zielt eine Initiative des neuen Oberbürgermeisters. Die eingeladenen Verbände sehen das positiv, mahnen aber zu echten Fortschritten. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

"Die Planerlobby ist stark"

EY-Parthenon und BayWa beziffern in einer Studie die möglichen Einspar- und Produktivitätspotenziale durch Serienbau, Vorfertigung und Digitalisierung. EY-Parthenon-Partner Volkmar Schott erklärt, woran es in der Planungs- und Baubranche hapert und was die Politik tun könnte. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Fördermittel sind fast ausgeschöpft

Das KfW-Programm zur Unterstützung des klimafreundlichen Neubaus erfreut sich großer Beliebtheit. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

„Auf allen Ebenen vernetzter denken“

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Die neue Hamburger Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein (SPD) will durch vernetztes Denken und Handeln Wohnflächenpotenziale insbesondere im Bestand heben. Und sie betont, dass die Hamburger Wohnraumförderung Renditen von 3% bis 4% sichere. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Wohnungsbranche will Kontakt zum nächsten Bremer Senat

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Bremen . Damit es mit dem bezahlbaren Wohnungsbau in Bremen weiter vorangeht, müssen die kommunalen Wohnungsgesellschaften ran. Da sind sich alle Politiker einig, die einer Einladung von BFW und VdW vor der Bürgerschaftswahl am 14. Mai folgten. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

Fragezeichen hinter der Wärmewende

Quelle: Imago, Urheber: Metodi Popow

Quelle: Imago, Urheber: Metodi Popow

Die Ampel-Koalition legt einen Entwurf für das Heizungsgesetz vor, der Fragen offen lässt – und von allen Seiten kritisiert wird. Wohnungsunternehmen fehlen Geld und Hinweise, wie sie unterstützt werden sollen. mehr

Politik | 27.04.2023 | IZ 17/2023, S.

SPD will Flensburger Wohnungsgesellschaft

Flensburg. Der unerwartet hohe Überschuss im städtischen Haushalt 2022 von 20 Mio. Euro könnte das Startkapital für eine städtische Wohnungsbaugesellschaft in Flensburg bilden, erklärte SPD-Parteisprecher Florian Matz. mehr

Politik | 26.04.2023

Baden-Württemberg führt das virtuelle Bauamt ein

Noch in diesem Jahr sollen die ersten unteren Baurechtsbehörden in Baden-Württemberg Anträge digital entgegennehmen und bearbeiten. mehr

Politik | 26.04.2023

Umwandlungsverbot gilt in Bayern ab 1. Juni

Der bayerische Ministerrat hat die Verordnung für das sogenannte Umwandlungsverbot beschlossen. mehr

Politik | 25.04.2023

Die Gewoba soll es in Bremen richten

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

In Bremen wird am 14. Mai gewählt und die Wohnungswirtschaft stellt in Aussicht, dass sie den Wohnungsneubau einstellen wird. Die Grünen wollen die Wohnfläche im Bestand effizienter nutzen. CDU und Linke wollen die Gewinnausschüttung der Gewoba in den Landeshaushalt beschränken, damit die kommunale Wohnungsgesellschaft mehr bauen kann. Die FDP will mehr Einfamilienhäuser und die Sozialquote abschaffen. Und die SPD will die Modernisierungsumlage auf 4% senken. mehr

Politik | 25.04.2023

„Es fehlt nicht an Technik, sondern an Geld“

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Der Gebäudebestand in Deutschland soll bis zum Jahr 2045 klimaneutral sein. Technisch sei das möglich, zeitlich schwer, meinen Referenten auf dem Fachkongress der Initiative Wohnen 2050. Am meisten aber treibt Wohnungsunternehmen die Finanzierung um. mehr

Politik | 24.04.2023

Bayern lehnt Änderung bei Abstandsflächen weiter ab

Die bayerische Landesregierung aus CSU und Freien Wählern hat erneut der Immobilienbranche den Wunsch verwehrt, die Sonderregelungen beim Abstandsflächenrecht in den bayerischen Großstädten zu kippen. Mit den Stimmen der Regierungsmehrheit wurde ein Gesetzentwurf der bayerischen FDP im Landtag abgelehnt. mehr

Politik | 24.04.2023

Bundesregierung arbeitet am Ende des Abfallbegriffs für mineralische Baustoffe

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Bestimmte mineralische Baustoffe sollen künftig bei Wiederverwendung nicht mehr als Abfall gelten. Die Bundesregierung arbeite daran, Kriterien festzulegen mit dem Ziel, in dieser Legislatur zu einem Gesetz zu kommen, erklärt ein Sprecher des zuständigen Bundesumweltministeriums (BMUV). Ein Ende des Abfallbegriffs für Abbruchmaterial gilt als einer der Schlüssel für mehr Recycling am Bau. mehr

Politik | 24.04.2023

Kritik am Entwurf für Gebäudeenergiegesetz wächst

Quelle: Imago, Urheber: Christian Spicker

Quelle: Imago, Urheber: Christian Spicker

Die Kritik am Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz reißt nicht ab. Während die FDP am Wochenende bei ihrem Parteitag nachlegte, werden auch in der SPD Stimmen laut, die Nachbesserungen fordern. Die Grünen lehnen grundsätzliche Änderungen ab. mehr

Politik | 21.04.2023

Flensburger SPD fordert städtische Wohnungsbaugesellschaft

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Theda Eggers

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Theda Eggers

Einen Überschuss von 20 Mio. Euro im städtischen Haushalt für 2022 will die Flensburger SPD nutzen, um die Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft zu finanzieren. Die Linke möchte Überschüsse der Stadtwerke zum gleichen Zweck verwendet sehen. mehr

Politik | 20.04.2023

Fördermittel für Neubau sind so gut wie aufgebraucht

Die Fördermittel für den klimafreundlichen Neubau sind wenige Wochen nach der Auflage des KfW-Programms so gut wie ausgeschöpft. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor, der der Immobilien Zeitung vorliegt. mehr

Politik | 20.04.2023

Verbände fordern 72 Mrd. Euro Sondervermögen für bezahlbare Wohnungen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Theda Eggers

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Theda Eggers

Verbände der Bau- und Wohnungswirtschaft verlangen von der Bundesregierung ein Sondervermögen von mehr als 70 Mrd. Euro, um den sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau anzukurbeln. Sonst drohe ein Abreißen der Bautätigkeit, warnen sie anlässlich des 14. Wohnungsbautags in Berlin. Die Branche stehe angesichts der Gemengelage aus einem hohen Bedarf, gestiegenen Finanzierungskosten und verschärften Standards vor einem Kipppunkt, erklärt Dietmar Walberg vom Bauforschungsinstitut Arge. „Wir müssen alle Register ziehen.“ mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Rechnungshof rügt schlampige Architekten

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Bayern. Der Oberste Bayerische Rechnungshof übt scharfe Kritik an den Vergabeverfahren des Freistaats bei Hochbaumaßnahmen. Bei allen geprüften Architektenwettbewerben habe es "gravierende Verstöße gegen Vergaberecht und Wirtschaftlichkeit" gegeben. Die Beispiele werfen zudem kein gutes Licht auf die Architektenzunft. mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Bündnis für Wohnen steht auf der Kippe

Stuttgart. Wegen schärferer SIM-Konditionen haben die Arbeitsgemeinschaft Stuttgarter Wohnungsunternehmen (Arge) und der Verein Immobilienwirtschaft Stuttgart (IWS) die Bündnisgespräche ausgesetzt. mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Bremen setzt auf Vorkaufsrecht gegen Hinhaltetaktik

Quelle: Immobilien Zeitung,  Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Bremen. Für das Gebiet um die Neuwieder Straße im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever hat der Senat ein Vorkaufsrecht beschlossen. Es soll genutzt werden, um Immobilien mit Instandhaltungsmängeln in dem Hochhausquartier zu erwerben. Im Fokus der Kritik stehen zwei Hochhäuser. Eines gehört ZBI. mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Kritik an Heiz-Plänen

Das Gesetz zum Heizungstausch geht der Immobilienwirtschaft zu weit. Sie fordert mehr Geld. Das tun auch Mietervertreter. mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Mehr Ehrlichkeit, bitte

Der Klimaschutz verlangt allen etwas ab, findet IZ-RedakteurinKristina Pezzei. Wo die Immobilienwirtschaft sich mit dem Gedanken anfreunden muss, ihr Scherflein beizutragen, darf von der Politik zumindest ein Verhalten gefordert werden, das Vertrauen schafft. mehr

Politik | 20.04.2023

Wohnungswirtschaft dringt auf Nachbessern der Heizungsförderung

Wohnungswirtschaft und Mieterbund dringen auf Korrekturen bei der geplanten Förderung für klimafreundliche Heizungen. Vermieter und Mieter seien in den derzeitigen Plänen gar nicht berücksichtigt, heißt es beim Wohnungsbautag. Hier müsse im parlamentarischen Verfahren dringend nachgeschärft werden, meint GdW-Geschäftsführer Christian Lieberknecht. mehr

Politik | 20.04.2023 | IZ 16/2023, S.

Mallorca beschließt eine Mietpreisbremse

Die beliebteste Ferieninsel der Deutschen, Mallorca, führt eine Mietpreisbremse ein. Wie Medien auf Mallorca melden, hat die balearische Landesregierung auf der Basis eines neuen Wohnungsbaugesetzes der spanischen Regierung dies beschlossen, um die oft exorbitanten Mietpreise einzudämmen und so für bezahlbaren Wohnraum für Einheimische zu sorgen. mehr

Politik | 19.04.2023

Viel Kritik am Heizungstausch-Gesetz der Bundesregierung

Immobilien- und Wohnungswirtschaft reagieren kritisch auf den am Mittwoch vorgelegten Gesetzentwurf zum Heizungstausch und die damit verbundenen Förderregeln. Auch Bundestagsabgeordnete sehen Nachbesserungsbedarf und wollen im parlamentarischen Verfahren Änderungen erreichen. mehr

Politik | 19.04.2023

Münchner CSU will die alte Sobon wieder haben

Die CSU in München will zurück zur alten Regelung der Sozialgerechten Bodennutzung (Sobon). Außerdem soll sich die Stadt endlich wieder mit der Münchner Immobilienwirtschaft treffen. mehr

Politik | 19.04.2023

Mitteldeutsche Wohnungswirtschaft fordert Fokus auf Bestand

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Klaus Grimberg

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Klaus Grimberg

Angesichts gigantischer Kosten für die Energiewende, dramatischer Bevölkerungsverluste und hoher Aufwendungen für Geflüchtete fordern die mitteldeutschen Wohnungsverbände die Bundesregierung auf, den Fokus der Förderung stärker auf den Bestand in der Fläche auszurichten und sich von der Fixierung auf Neubauten in den Ballungszentren zu lösen. mehr

Politik | 19.04.2023

Bundesregierung einigt sich auf Regeln für Heizungstausch

Quelle: Imago, Urheber: Political-Moments

Quelle: Imago, Urheber: Political-Moments

Die Bundesregierung hat sich auf einen Gesetzentwurf zum Heizungstausch geeinigt. Im Kern bleibt es dabei, dass neu eingebaute Heizungen vom kommenden Jahr an zu 65% mit erneuerbaren Energien betrieben werden müssen. Flankiert werden die Regelungen durch ein mehrschichtiges Fördersystem. mehr

Politik | 19.04.2023

Bayerischer Rechnungshof kritisiert Architekten

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Der Bayerische Oberste Rechnungshof übt scharfe Kritik an Architektenwettbewerben des Freistaats. Vor allem die Architekten kommen dabei nicht gut weg. mehr

Politik | 17.04.2023

Hessische CDU plant Steuererlass für Ersterwerb von Wohnraum

In seiner Funktion als Landesvorsitzender der CDU hat der hessische Ministerpräsident Boris Rhein den Erlass der Grunderwerbsteuer für Ersterwerber von Wohneigentum angekündigt. Bis alle politischen und steuerrechtlichen Fragen geklärt sind, soll eine Unterstützungszahlung schnelle Entlastung verschaffen. mehr

Immobilienkarriere
Quelle: Immobilien Zeitung
Wie die amtierenden Top-Drei-Arbeitgeber der Immobilienbranche ticken – das lesen Sie im IZ-Magazin. Außerdem: Die 30 Gewinner:innen der MAT-Awards 2021, die aktuellen Ergebnisse der IZ-Arbeitsmarktumfrage 2021 zum Thema Berufseinstieg, Gehalt, Tätigkeitsfelder etc.

IZ Podcast

Podcast - Immobiliennachrichten zum Hören

WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Ein Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

Meinung

Quelle: NAI Apollo, Urheber: Andreas Wende
Quelle: NAI Apollo, Urheber: Andreas Wende

Kein Mitleid für Makler!

Andreas Wende, Geschäftsführer des Maklerhauses NAI Apollo, redet seiner Zunft… mehr

Aktuelle Jobangebote

Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

Film der Woche

Gebäude in Hochhaus gehievt

Quelle: Screenshot Youtube, Urheber: CBS New York
Quelle: Screenshot Youtube, Urheber: CBS New York
Um rund 10 m angehoben, in einen Wolkenkratzer gehievt und ein neues Erdgescho… mehr

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5

Bitte informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet.

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
info@iz.de

Kontakt für Leser:
abo@iz.de

Kontakt für Anzeigenkunden:
Ansprechpartner und Mediadaten der IZ